WISH D/A/CH



World Institute for Sensation Homeopathy

Ergänzende Informationen zur Familie der Süßgräser

Susanne Lukas, Jürgen Faust

In unserer Sommerausgabe hatte Anne Schadde uns ihre wertvolle Ausarbeitung zu den Süß- und Sauergräsern zur Verfügung gestellt.

Susanne Lukas und Jürgen Faust haben uns nun freundlicherweise auch ihre tabellarische Zusammenstellung zu den Süßgräsern mit Informationen aus verschiedensten Seminaren und Veröffentlichungen zur Verfügung gestellt.

Klicken Sie auf das Bild oder diesen Link um den vollständigen Artikel (PDF) herunterladen.



edge

Gräser in der Homöopathie - Poaceae / Cyperaceae

Ein Artikel von Anne Schadde

Im vergangenen Jahr beschäftigte ich mich ausführlich mit den homöopathischen Arzneien aus der Familie der Gräser und entwickelte Hypothesen einer möglichen Zuordnung zu den verschiedenen Miasmen.

Die Gräser gehören zu den Monokotyledonen - Commeliniden.

Zu Gruppe der Monokotyledonen, gehören viele Wasserpflanzen oder Pflanzen aus feuchten Gegenden oder aus extremer Trockenheit. Das Wurzelsystem ist gering ausgebildet.


„Gräser sind Lichtpflanzen, in die Erde eingestossene, dort Wurzel schlagende Lichtspeere“ (1/Pelikan)

1/Pelikan Wilhelm, Heilpflanzenkunde II, Verlag am Goetheanum, 2005, Seite 68



edgeFoto: Bambus, bezogen von https://www.pexels.com/photo/wood-nature-forest-trees-6641/ - Creative Commons Lizenz




Weiterlesen…

8. Münchner Sankaran Tage - Seminarbericht

Materia Medica der Empfindungsmethode-neue Arzneien und Arzneifamilien

Für viele Homöopathen führt die Arbeit auf der Empfindungsebene zu einem tieferen Verständnis ihrer Patienten und des Wissens der Arzneien. Sankarans Schema, bis heute die Basis für die Anwendung seiner Methode, wurde seit 2005 nicht mehr erweitert.

So gibt es nach wie vor weiße Flecken auf der Landkarte der Vitalempfindung. Bei vielen Mitteln ist sie nicht bekannt, bei anderen fehlt das Miasma. In diesem 8. Seminar deutsch sprachiger Empfindungs-Homöopathen wurde die Systematik der Materia medica fruchtbar und intensiv um weitere Arzneien und Familien - verstehbar auf der Empfindungsebene - bereichert.

Annette Sneevliet, Anne Schadde, Willi Neuhold, Jürgen Weiland, Jörg Wichmann und Andreas Holling präsentierten ihre neuen Erfahrungen und Erkenntnisse anhand von Videofällen.

edgeWeiterlesen…
© 2018 WISH D/A/CH Schreiben Sie uns