WISH D/A/CH



World Institute for Sensation Homeopathy

Sieben Turmaline - Die Edelsteine des Regenbogens

von Anne Schadde

edge

Homöopathische Arzneimittel Selbsterfahrungen sind eine Tradition in der Homöopathie. Durch das Zusammenfügen der Informationen mehrerer Kollegen können wir ein neues homöopathisches Mittel besser verstehen. Und wie können wir eine ganze Mittelgruppe in die Empfindungsmethode eingliedern?

2006 begann ich mich intensiv mit einem Edelstein, dem Turmalin zu beschäftigen. Edelsteine sind ‚Sonderungen‘ aus dem Gestein, d.h. sie sind nicht zusammengesetzt, sondern haben sich ‚abgesondert‘. Sie sind Kristalle, die im Dunkel der Erde entstehen. Können sie uns Aufschluss geben über Geheimnisse des Erdinnern?

Durch die Turmaline erkannte ich, dass sie physiognomisch ein aktives Eigenleben darstellen. Sie zeigen das Bild pflanzlicher Aufbauprozesse, die erstarrt sind. Daher lässt sich vermuten, dass alle Gesteinskomponenten die bildenden Kräfte einer Uratmosphäre darstellen. Diese Atmosphäre war belebt und ist jetzt kristallisiert. So können wir Leben, Seele, Geist/Energie im Gestein suchen und finden.

Das Besondere des Turmalins ist die Verschiedenartigkeit in Form und Farbe. Also handelt es sich nicht nur um einen Stein, sondern um eine Edelsteingruppe, die durch die Zusammensetzung der verschiedenen der mineralischen Elemente unterschiedlich sind und dennoch eine Gemeinsamkeit haben. In diesem rhythmischen ‚Tanz der Mineralien‘ miteinander liegt die Idee des Steines. Im Unterschied dazu besteht der Diamant, der in der Härte dem Turmalin ähnlich ist, nur alleine aus Kohlenstoff und damit ergibt sich nur ein Name und ein Bild.


edge
Weiterlesen…
© 2018 WISH D/A/CH Schreiben Sie uns